Midterms

Schweizer Börse zeigt freundliche Reaktion auf US-Wahlen

Die Ergebnisse der US-Zwischenwahlen werden am Schweizer Aktienmarkt im frühen Handel gut aufgenommen. (Symbolbild)

Die Ergebnisse der US-Zwischenwahlen werden am Schweizer Aktienmarkt im frühen Handel gut aufgenommen. (Symbolbild)

Der Schweizer Aktienmarkt ist am Mittwoch mit leichten Gewinnen in den Handel gestartet. Damit reagiert er freundlich auf die US-Kongresswahlen.

Laut den bisherigen Auszählungen dürften die Republikaner von Präsident Donald Trump ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus verlieren. Gleichzeitig haben sie aber voraussichtlich ihre Kontrolle im Senat behalten, der zweiten Kammer im amerikanischen Kongress.

Marktteilnehmer sind sich einig, dass dieser Ausgang weitestgehend erwartet worden war. Allerdings sei es noch zu früh, um zu sagen, wie es politisch weitergehe. Für die Märkte sei vor allem wichtig, was bei den Themen Handel, Gesundheit, Einwanderung und Steuern geschehe, hiess es von Expertenseite. Denn auch wenn der Sieg der Demokraten im Repräsentantenhaus bei gewissen Themen für eine gewisse Erleichterung sorge, habe dies auch eine Kehrseite. Das Regieren werde für Trump nun komplizierter.

Der Swiss Market Index (SMI) gewinnt um 09.30 Uhr 0,48 Prozent auf 9'035 Punkte hinzu, der breite Swiss Performance Index (SPI) steigt um 0,58 Prozent auf 10'658 Zähler. Auch an anderen europäischen Börsen geht es aufwärts. In Asien hingegen hatten wichtige Handelsplätze leicht im Minus geschlossen.

Meistgesehen

Artboard 1