Der Billett-Kauf über die SBB-App ist am Montagmorgen wegen einer technischen Störung ausgefallen. Ab 8 Uhr konnten Bahnfahrende ihre Billette für rund zwei Stunden nur noch am Schalter oder am Automaten lösen. Danach brauchte es auf der App mehrere Versuche, um ans Ziel zu gelangen.

SBB-Sprecher Reto Schärli bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA Berichte auf 20 minuten online und Blick online zum App-Ausfall. Später war die Ticket-App wieder funktionsfähig – allerdings brauchte es dazu mehrere Anläufe, wie Schärli gegen 10 Uhr am Montagvormittag sagte.

Die Störung betreffe die beiden Online-Kanäle Mobile App und jene auf Desktop. Die Techniker der SBB arbeiteten mit Hochdruck an der Behebung des Problems.

Betroffen waren eher Spontan-Käufer von Fahrkarten. Pendler hätten in der Regel ein längerfristiges Abo, sagte Schärli. Zu Staus an Schaltern oder Automaten sei es nicht gekommen.