Coronavirus

Swiss streicht bis Anfang April alle Flüge nach und von Italien

Die Swiss-Maschinen nach Italien bleiben mindestens bis Anfang April am Boden: Flugzeuge am Flughafen Genf (Archivbild).

Die Swiss-Maschinen nach Italien bleiben mindestens bis Anfang April am Boden: Flugzeuge am Flughafen Genf (Archivbild).

Wegen der Auswirkungen des Coronavirus nimmt die Swiss zusammen mit ihrer Mutter Lufthansa weitere Einschnitte vor. Bis Anfang April werden alle Flüge nach und von Italien ausgesetzt.

Das teilte die Swiss am Mittwoch in einem Communiqué mit. Betroffen sind rund 90 wöchentliche Verbindungen von Zürich nach Mailand, Rom, Venedig, Florenz, Neapel und Brindisi.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1