Beim Mobil- und Internet-Anbieter Salt ist es heute morgen zu massiven Störungen im Salt-Netz gekommen. Betroffen waren bis zu 70 Prozent des Datenverkehrs östlich der Achse Basel-Luzern (inklusive ganze Zentral- und Ostschweiz, exklusive Tessin), wie Salt in einer Mitteilung schreibt. Telefondienste seien nicht betroffen gewesen.

Der Teil-Ausfall des mobilen Internets sei um 9.30 Uhr behoben worden. «Kunden, die noch Probleme haben, brauchen lediglich den Flugmodus einmal kurz ein- und auszuschalten, um wieder uneingeschränkt surfen zu können», heisst es in der Mitteilung.